Filmfest München: Publikumspreis für Dokumentarfilm „Projekt A“

Bissl stolz sind wir im Kartoffelkombinat-Team ja schon darauf, dass der Dokumentarfilm Projekt A – eine Reise zu anarchistischen* Projekten den Publikumspreis auf dem Filmfest München gewonnen hat – auch wenn die Ehre natürlich den Machern Moritz Springer und Marcel Seehuber gebührt.

Das Kartoffelkombinat wird als positives Beispiel für ein zukunftsfähiges, eigenorganisiertes Projekt portraitiert. Der Film von feierte am 2. Juli Premiere auf dem Münchner Filmfest 2015. Bin gespannt, welche Impulse in den nächsten Monaten von diesem Werk noch ausgehen werden.

Projekt A

Weitere Infos zu PROJEKT A:


*) Kleine Anmerkung der Filmemacher: Das Kartoffelkombinat ist nach der Selbstdefinition der Genossen kein anarchistisches Projekt, im Kontext des Films ist es für uns dennoch von großem Interesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.